Gemeinschaftspraxis Ionescu und Florescu - Dermatologie in Geldern

Die Quelle für
eine gesunde Haut!

Über uns

Hautarzt Geldern

Gemeinschaftspraxis Dr. med. T. Ionescu und Dr. D.-E. Florescu in Geldern - die Quelle für gesunde Haut

Willkommen in unserer Hautarzt-Praxis in Geldern. Wir freuen uns über das Vertrauen, das Sie uns entgegen bringen.

Als Ihre Fachärzte für Dermatologie sind wir Ihre Ansprechpartner für alle Fragen zu Beschwerden und Erkrankungen der Haut. Darüber hinaus halten wir einige Angebote  aus dem Bereich Kosmetik für Sie bereit.

Verschaffen Sie sich doch hier auf unserer Praxishomepage einen ersten Überblick über uns, unser medizinisches Angebot und die Praxisabläufe. Selbstverständlich stehen wir Ihnen bei jeglichen Fragen gern zur Verfügung.

Ihr Dr. med. Tristan Ionescu
Dr. Diana-Elena Florescu
und das Praxisteam

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.08 – 12.30 Uhr
Mo., Di. + Do.14 – 18.30 Uhr

Privatsprechstunde

 

Mo. + Do.14.00 - 18.30 Uhr
Di.

08.30 - 12.00 Uhr

 Auch in der Privatsprechstunde arbeiten wir ausschließlich über Terminvereinbarung. Bitte vereinbaren Sie diese im Vorfeld mit uns.

Terminvereinbarung

Wir führen eine Terminsprechstunde. Bitte vereinbaren Sie vor Ihrem Besuch in unserer Praxis einen Termin während unserer Sprechzeiten und sagen Sie diesen rechtzeitig ab, wenn Sie verhindert sein sollten.

 

 

Notfälle

Auch in einem Notfall melden Sie bitte Ihren Besuch kurz telefonisch vorher an. Wir besprechen dann, wann Sie am besten in die Praxis kommen können, ohne allzu lange warten zu müssen.

Recall-Service

Gerne erinnern wir Sie telefonisch an Ihren nächsten Vorsorgetermin. Bei Interesse an diesem Service melden Sie sich bitte an unserer Anmeldung. Wir nehmen Sie dann in unser Recall-Programm mit auf.

Fremdsprachen

Wir können Ihnen in deutsch, englisch, französisch und rumänisch weiterhelfen.

Slogan

Die Quelle für

eine gesunde Haut!

Leistungen

Unsere Praxis steht Ihnen mit einer Vielzahl an hochwertigen Leistungen zur Verfügung:

Leistungsüberblick

Unsere Leistungen im Überblick.

Allergologie

Bei Allergikern reagiert das Immunsystem extrem auf Stoffe, die eigentlich harmlos für den Körper sind.

Ambulante Operationen

Kosmetisch störende, aber vereinzelt eben auch gefährliche Zellveränderungen der Haut beseitigen wir schonend im Rahmen einer kleinen ambulanten Operation unter örtlicher Betäubung.

Balneophototherapie

Die Balneophototherapie (Bade-Lichttherapie) imitiert die klimatischen Bedingungen des Toten Meeres und wird bei Psoriasis (Schuppenflechte) durchgeführt.

Faltenbehandlung und Ultherapy

Mit Hyaluronsäure, Botulinumtoxin und der Ultherapy stehen uns Methoden zur Verfügung, mit denen wir Ihre kleinen kosmetischen Probleme unkompliziert verbessern können.

 

 

Hautkrebsvorsorge

Mehr als 120.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hautkrebs.

Hautverschönerung

Damit Sie sich in Ihrer Haut rundum wohl fühlen, stehen wir Ihnen in unserem angeschlossenen Top Skin Insitut mit einer umfassenden kosmetischen Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau zur Seite.

 

HydraFacial

Bei der HydraFacial-Behandlung handelt es sich um ein multifunktionales kosmetisches Konzept, das die Haut in nur einer Behandlung porentief reinigt und optimal mit Feuchtigkeit versorgt.

Kosmetische Lasertherapie

Mit einer Laserbehandlung lassen sich kosmetisch störende Hautveränderungen schnell und problemlos entfernen.

Medizinische Lasertherapie

Die moderne Lasertherapie ist heute in der Lage, medizinische Behandlungen erfolgreich und minimalinvasiv durchzuführen.

Peelings

Mit einem Peeling lässt sich die oberste alte Hautschicht entfernen, um der darunter liegenden neuen, jungen Haut den Weg frei zu geben.

Photodynamische Therapie

Sollte Hautkrebs oder dessen Vorstufen diagnostiziert worden sein, bietet sich in vielen Fällen eine Photodynamische Therapie an.

Leistungsüberblick

Unsere Haut - mehr als eine schützende Hülle

Die Haut ist nicht nur unser größtes Organ, sie übt auch eine Vielzahl von Funktionen aus. So dient sie zur Regulation der Körpertemperatur und des Wasserhaushaltes, schützt uns vor äußeren Einflüssen wie z. B. UV-Strahlung und Mikroorganismen und sorgt dafür, dass wir Berührungen, Wärme, Kälte, aber auch Schmerzen spüren können.

Unsere Praxis steht Ihnen mit den folgenden Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen zur Verfügung:

  • Diagnose und Behandlung aller Erkrankungen
    der Haut, Schleimhaut, Haare oder Nägel
  • Diagnostik und Therapie von Hauttumoren
  • Aknebehandlung bei Jugendlichen und Erwachsenen
  • Allergiediagnostik und -behandlung
  • Hautkrebsvorsorge ab 35 Jahren (alle zwei Jahre)
  • Behandlung berufsbedingter Hauterkrankungen
  • Venerologie (Geschlechtskrankheiten)
  • Lichttherapie bei Schuppenflechte, Ekzemen und Sonnenallergie
  • Ambulante Operationen
  • Balneo-Photo-Therapie

Privatleistungen und individuelle Gesundheitsleistungen (IGeL)

Die moderne Medizin bietet ein breites Spektrum sinnvoller Leistungen, die jedoch nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkasse zu finden sind. 

Ausgewählte und bewährte Untersuchungs- und Behandlungsverfahren biete ich meinen Patienten aufgrund guter Erfahrungen an.

Dazu zählen unter anderem:

  • Aknebehandlung, systemische sowie lokale Therapie einschließlich einer großen Variation von Peelings
  • Ästhetische Dermatologie, umfangreiche Angebote an Laserbehandlungen, Botoxbehandlungen und Faltenunterspritzung
  • Breites Spektrum an Labordiagnostik einschließlich Allergologie

Allergologie

Was ist eine Allergie?

Bei Allergikern reagiert das Immunsystem extrem auf Stoffe, die eigentlich harmlos für den Körper sind. Ca. 30 Millionen Deutsche leiden unter einer sogenannten überschießenden Reaktion auf Pollen, Milbenkot, Tierhaare, Metalle, Insektengift oder auch Nahrungsbestandteile (z. B. Histamin), Kosmetika, Duftstoffe etc. – und kämpfen mit lästigen Symptomen, wie Augenjucken, Niesen oder Hautproblemen.

Bei Allergieverdacht immer zum Arzt

Allzu oft wird eine Allergie, wie z. B. der Heuschnupfen, auf die leichte Schulter genommen. Ein Fehler mit nicht selten fatalen Folgen, denn unbehandelt kann ein Heuschnupfen auch zu einer chronischen Atemwegserkrankung führen. Insektengifte oder Nahrungsmittelallergien verursachen im Extremfall sogar lebensgefährliche (anaphylaktische) Schocks.

Allergietestung

Aufgrund der Vielfalt der Stoffe, auf die ein Mensch allergisch reagieren kann, ist eine Diagnose häufig schwierig und langwierig. Am Anfang steht eine genaue Befragung des Patienten, die sogenannte Anamnese. Je nach Allergieart erfolgt die Diagnosestellung dann durch:

  • Testverfahren am Patienten (Hauttests)
  • Laboruntersuchungen

Testverfahren am Patienten

Bei den Allergietests am Patienten wird ein kontrollierter Kontakt mit verdächtigen Allergenen herbeigeführt und dann die Reaktion auf die jeweiligen Stoffe beobachtet.

Prick-Test

Die Testlösung wird aufgetragen und die darunter liegende Haut ganz leicht angeritzt.

Epikutantest

Verschiedene Substanzen werden mit Hilfe eines Pflasters auf dem Rücken des Patienten befestigt. Nach 48 Stunden wird die Reaktion der Haut interpretiert.

Allergiebehandlung

Eine Allergie-Behandlung beruht auf drei Säulen. Neben der akuten Beschwerdelinderung, z. B. durch Medikamente und dem Vermeiden der allergieauslösenden Stoffe steht selbstverständlich auch die Ursachenbekämpfung im Vordergrund.

Die einzige kausale spezifische Therapie gegen allergische Erkrankungen ist die Hyposensibilisierung, auch Allergieimpfung oder spezifische Immuntherapie (kurz SIT) genannt.

Im Rahmen der Hyposensibilisierung bekommt der Allergiker in allmählich steigenden Dosierungen das Allergen als Lösung unter die Haut (subkutan) gespritzt. So wird der Körper nach einem bestimmten Zeitplan langsam an Allergene gewöhnt und die Überempfindlichkeit des Immunsystems herabgesetzt. Die Behandlungsdauer beträgt im Durchschnitt drei Jahre, wobei unterschiedlich intensive Behandlungsschemata zur Verfügung stehen.

Eine Hyposensibilisierung sollte in der pollenfreien Zeit begonnen werden. Bei Erfolg können die Symptome der allergischen Reaktion stark reduziert oder sogar ganz beseitigt werden. Selbst Allergien gegen Wespen oder Bienen sind mit der Immuntherapie behandelbar.

Grundsätzlich gilt für alle Allergiker

Vermeiden Sie das Rauchen, denn die ständige Reizung der Atemwege erleichtert den Allergenen den Angriff auf die Schleimhäute. In Situationen, in denen sich ein Kontakt mit den Allergenen nicht vermeiden lässt, sollten Sie wirksame Medikamente bereithalten.

Bei Allergien sind wir Ihr Ansprechpartner, wir beraten Sie gern!

Ambulante Operationen

Gesundheit, die man sehen kann

Die Haut ist unser größtes und schönstes Organ. Gesunde und gepflegte Haut wünscht sich jeder von uns.

Es ist aber möglich, dass sich durch äußere Reize oder Veranlagung Hautveränderungen bilden, die entweder gutartig sind, aber aus kosmetischen Gründen stören, oder bösartig und aus medizinischen Gründen entfernt werden sollten. Um sie schonend und dauerhaft zu beseitigen, bieten wir unseren Patienten modernste Technologie in der Diagnostik und der Therapie.

 

Wir wenden je nach Indikation unterschiedliche Verfahren an:

Kürettage

Entfernung oberflächlicher Hautveränderungen mit Ringküretten, scharfem Löffel oder Drahtschlingen. Narbenbildung kann so vermieden werden. Entfernt werden auf diese Weise vor allem Alterswarzen.

Elektrochirurgie

Thermische Gewebezerstörung durch elektrischen Strom. Entfernt werden so Fibrome und Alterswarzen.

Kryochirurgie

Gewebeabtrag durch Kälte mittels flüssigem Stickstoff. Angewandt wird diese Methode bei Warzen.

Exzisionen

Bei der Krebsvorsorge auffällig gewordene, bösartige Hautveränderungen können in unserer Praxis ambulant entfernt werden. Hierbei wird in der Regel mit dem Skalpell das betroffene Gewebe herausgeschnitten und die Wunde ästhetisch und plastisch versorgt.

Nach eingehender klinischer und auflichtmikroskopischer Begutachtung können Neubildungen der Haut operativ entfernt werden.

In den meisten Fällen ist eine ambulante Behandlung in der Praxis möglich. Der Entscheidung wird in jedem Fall eine umfassende individuelle Beratung vorausgehen. Der operative Eingriff geschieht schmerzfrei in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie).

Sind die Hautveränderungen gutartig, liegt die Entscheidung bei Ihnen, ob Sie die Entfernung für ein verbessertes Hautbild wünschen. Insbesondere bei Leberflecken kann eine Entfernung einer möglichen bösartigen Veränderung zuvorkommen.

Was Sie sonst noch wissen sollten

Die Eingriffe dauern in der Regel nur wenige Minuten, die Risiken sind bei einer örtlichen Betäubung denkbar gering. Im Anschluss an den Eingriff erhalten Sie genaue Anweisungen für die Nachbehandlung und sollten in jedem Fall intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.

Haben Sie noch Fragen? Bitte sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Balneophototherapie

Die Haut ist der Spiegel zu unserer Seele – und sie ist unser größtes Körperorgan. Ihre schützende Hülle bewahrt uns vor äußeren Einflüssen, kühlt oder wärmt uns und ist zugleich unser schönster Schmuck.

Schuppenflechte, Neurodermitis und andere Hauterkrankungen können uns in unserem Wohlbefinden einschränken. Oft hilft nur ein Klimawechsel – z. B. ein Urlaub oder eine Kur am Toten Meer. Doch nicht immer ist es möglich, solch einen Aufenthalt in unseren Alltag zu integrieren.

In unserer Praxis stehen wir Ihnen deshalb mit der Balneo-Phototherapie (Bade-Lichttherapie) zur Seite. Diese imitiert die klimatischen Bedingungen des Toten Meeres und wird bei Psoriasis (Schuppenflechte) durchgeführt.

Synchrone Balneo-Phototherapie

Bei dieser Behandlung werden die besonderen, nirgends sonst auf der Welt existenten klimatischen Bedingungen des Toten Meeres imitiert. Während eines Wannenbades in einer speziellen Salzlösung erfolgt eine Lichtbestrahlung mit einem besonderen Anteil des UVB-Spektrums, welches sich als äußerst effektiv in seiner Wirkung auf die krankhaft veränderte Haut erwiesen hat.

Asynchrone Badetherapie (Bade-PUVA-Therapie)

Bei der Bade-Puva-Therapie badet der Patient für 20 Minuten bei 37 Grad Celsius in einem Badewasser, welchem ein lichtsensibilisierendes Medikament zugesetzt wurde. Die Lichtempfindlichkeit der Haut wird somit kurzfristig stark erhöht. Unmittelbar im Anschluss daran erfolgt die UVA-Behandlung.

Vorteile für den Patienten

  • Die Therapie ist nebenwirkungsarm und ersetzt unter Umständen Arzneimittel mit erheblichen Nebenwirkungen.
  • Chronische, insbesondere großflächige Hauterkrankungen, können erfolgreich behandelt werden.
  • Eine wochenlange Arbeitsunfähigkeit durch Hospitation und eine Trennung von der Familie entfällt.

Faltenbehandlung und Ultherapy

Kosmetische Faltenbehandlung und Ultherapy

Sie wünschen sich eine jüngere, frischere Haut?

Oft sind keine aufwändigen Schönheitsoperationen notwendig, um dem Gesicht wieder ein frisches, entspanntes, jugendliches Aussehen zu verleihen.

Durch Hyaluronsäure und Botulinumtoxin stehen uns Methoden zur Verfügung, mit denen wir Ihre kleinen kosmetischen Probleme unkompliziert verbessern können. Die Haut wird spürbar glatter, vitaler und frischer. Ihr Gesichtsausdruck wirkt offener, freundlicher und jugendlicher.

„Die Zeit ist [...] ein schlechter Kosmetiker“

W. S. Maugham

Die Ursache für die Entstehung der Falten ist unsere Mimik. Durch das Zusammenziehen der Augenbrauen entstehen die sogenannten „Denker-„ oder „Sorgenfalten“. Um die Augen finden sich plötzlich feine „Krähenfüße“. Falten zwischen Nasenflügel und Mundwinkel bilden sich bei manchen schon sehr früh aus.

All diese Falten haben eines gemeinsam: Sie entstehen durch einen natürlichen Alterungsprozess der Haut, intensive Sonneneinstrahlung und toxische Einwirkungen, wie z. B. Nikotin.

Sie haben es heute selbst in der Hand, ob Sie mit Ihren Fältchen und Falten leben möchten oder Ihr Aussehen sanft verjüngen lassen möchten.

Hyaluronsäure

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Haut. Ab dem 30. Lebensjahr sinkt jedoch der Hyaluronsäuregehalt der Zellen, und die Haut verliert an Spannkraft und Elastizität, sie wird trockener und schlaffer. Durch die Injektion von Hyaluronsäure kann dieser Altersentwicklung entgegen gewirkt werden. Aufgrund seines natürlichen Ursprungs ist Hyaluronsäure sehr gut verträglich. Zur Verfügung stehen zwei Varianten von Hyaluronsäure: die unvernetzte und die vernetzte.

Die unvernetzte Hyaluronsäure wird eingesetzt, um eine natürliche Hauterneuerung zu erreichen. Sie gibt der Haut Geschmeidigkeit und Spannkraft zurück. Leichte „Knitterfältchen„ können auf diese Weise geglättet werden. Zum Erhalt des Hautzustandes ist eine regelmäßige Auffrischung erforderlich.

Die vernetzte Hyaluronsäure eignet sich dagegen für tiefere Falten. Mit ihr kann das unter den Falten verloren gegangene Volumen rein mechanisch wieder aufgefüllt werden. Das Ergebnis sehen Sie sofort: Die Falte ist angehoben und geglättet.

Um den Behandlungserfolg zu erhalten, sollte die Hyaluronsäure regelmäßig aufgefrischt werden. Je nach Hautzustand sind Intervalle von 6-8 Monaten sinnvoll.

Botulinumtoxin

Botulinumtoxin ist ein rein natürlich vorkommendes Bakterieneiweiß, das bestimmte Nervenimpulse blockiert. Zur Behandlung unkontrollierter Muskelbewegungen und des Schielens wird es schon lange eingesetzt. In der ästhetischen Therapie überzeugt es bei der Korrektur der Stirn- und Augenfalten.

Das Wirkprinzip besteht in einer lang anhaltenden Entspannung der behandelten Gesichtsmuskeln, ohne dass dabei die Mimik verändert wird. Die Wirkung des Botulinumtoxins setzt nach wenigen Tagen ein und hält dann ca. 3-5 Monate an.

Alle hier vorgestellten Behandlungen lassen sich kombinieren und sind jederzeit wiederholbar. Nach einer Behandlung sehen Sie jünger aus, die Haut wirkt glatter und der natürliche Gesichtsausdruck bleibt erhalten.

In einem ausführlichen Beratungsgespräch wählen wir gemeinsam die Behandlung, die für Sie zu einem optimalen Ergebnis führt.

Ultherapy

Die Ultherapy ist ein nicht-chirurgisches Hautlifting mittels Ultraschall für die Behandlung von Gesicht, Kinn, Hals und Dekolletee.

Die Energie des gebündelten Ultraschalls setzt in den tieferen Gewebeschichten einen Reiz. Dadurch werden die alten Fasern ab- und neue aufgebaut. 

Entscheidend ist: Die Hautoberfläche wird bei der Behandlung nicht verletzt.

Ein wesentlicher Vorteil von Ultherapy gegenüber chirurgischen Lifting-Verfahren ist, dass Sie sofort wieder Ihren Alltagsbeschäftigungen nachgehen können.

Hautkrebsvorsorge

Erweiterte Hautkrebsfrüherkennung und Therapie

Die unerkannte Gefahr

Mehr als 120.000 Menschen erkranken jedes Jahr in Deutschland an Hautkrebs. Hautkrebs kann jeden treffen und gehört heute zu den häufigsten bösartigen Tumoren. Viele Menschen sterben schon in jungen Jahren an dieser Erkrankung, obwohl Hautkrebs – wird er rechtzeitig erkannt – heilbar ist.

Eine Früherkennung und Vorsorge ist dafür entscheidend.

Gerade hellhäutige Menschen, die viele Pigmentflecken aufweisen, sind gefährdet. Traten in Ihrer Familie bereits Fälle von Hautkrebs auf oder hatten Sie als Kind des Öfteren einen Sonnenbrand, gehören auch Sie zur Risikogruppe. Überhaupt ist Sonne bzw. UV-Strahlen für die Entstehung sämtlicher Hautkrebsarten der Risikofaktor Nr. 1!

Wie entsteht Hautkrebs?

Wird die Haut längere Zeit UVA- oder UVB-Strahlen ausgesetzt, entsteht durch die Bestrahlung eine erhebliche Beschädigung des Erbgutes in den Zellkernen der Haut. Diese Zellen sterben daraufhin entweder ab oder werden durch den Selbstheilungsprozess der Haut erneuert. So verkraften wir z. B. auch schon einmal einen Sonnenbrand. Ist die Einwirkung aber zu groß, wird die Haut mit der Heilung nicht mehr fertig, und aus den angegriffenen Zellen kann sich Krebs entwickeln.

Um einen Krebs zu vermeiden, sollten Sie:

  • stets die Mittagssonne meiden,
  • immer einen entsprechenden Sonnenschutz auftragen,
  • Sonnenbrand unbedingt vermeiden,
  • bei der Reise in sonnige Länder den Schutz entsprechend anpassen,
  • Pigmentflecken und Muttermale im Auge behalten und Veränderungen ärztlich untersuchen lassen.

Verdächtig sind Muttermale z. B.  mit folgenden Eigenschaften:

A = Asymmetrie: der Fleck verändert die Form, wird unregelmäßig
B = Begrenzung: der Rand "zerfranst", ist nicht mehr scharf begrenzt
C = Colour: die Farbe wird an einigen Stellen heller oder dunkler
D = der Durchmesser liegt über 5 mm oder nimmt zu

Früherkennung beim Hautarzt

Ab 35 Jahren bezahlen die Krankenkassen alle zwei Jahre ein Hautkrebs-Screening. Die Deutsche Dermatologische Gesellschaft e.V. empfiehlt jedoch, die Haut einmal im Jahr vom Hautarzt checken zu lassen.

Nutzen Sie dazu unseren Muttermal-Ganzkörper-Check einschließlich Auflichtmikroskopie. Eine Technik, die mit polarisiertem Licht arbeitet, das selbst kleinste, in tieferen Hautschichten wachsende, Melanome sichtbar macht.

Ihr besonderes Plus: Auf Wunsch bieten wir Ihnen auch die Bilddokumentation mit FotoFinder® an. Dabei wird der ganze Körper abgescannt und digital als Foto festgehalten – wir speichern Ihre Daten und halten sie bis zum nächsten Check-up vor. So können wir im direkten Vergleich kleinste Veränderungen besonders schnell und sorgfältig erkennen.

Mögliche Therapieformen

Sollte bei der Untersuchung festgestellt werden, dass sich ein Muttermal bösartig verändert, bestehen bei frühzeitiger Erkennung und Therapie sehr gute Heilungschancen.

Chirurgische Entfernung

Bösartiges Tumorgewebe wird unter lokaler Betäubung in unserem voll ausgestatteten, modernen Operationsraum entfernt.

Photodynamische Therapie

Bei dieser relativ neuen Methode werden gutartige Tumore nach dem Auftragen eines speziellen Wirkstoffes mit rotem Kaltlicht bestrahlt. Dadurch wird das krankhafte Gewebe abgetötet.

Kältetherapie (Kryochirurgie)

Bei diesem modernen Verfahren wird bösartiges Gewebe durch extreme Kälte behandelt. Dazu wird flüssiger Stickstoff verwendet, der gezielt auf die betroffene Hautstelle einwirkt.

Medikamentöse Entfernung

Bestimmte Formen des Basalioms können mit einer Creme behandelt werden, deren spezielle Wirkstoffe das körpereigene Immunsystem aktivieren, das die Krebszellen daraufhin gezielt angreift.

Die erweiterte Hautkrebsfrüherkennung zählt nicht zum Leistungsumfang der gesetzlichen Krankenversicherung. Die Kosten für privatärztliche Leistungen klären wir selbstverständlich vor der Behandlung mit Ihnen ab.

Nutzen Sie unsere erweiterte Krebsvorsorge, um der heimtückischen Krankheit einen Schritt voraus zu sein.

Hautverschönerung

Wohlfühlen ist Hautsache!

Redensarten wie „Ich könnte aus der Haut fahren“ oder „Das geht unter die Haut“ zeigen deutlich, wie sehr wir uns mit unserer „äußeren Hülle“ identifizieren. Gesunde und gepflegte Haut wünscht sich daher jeder von uns.

Zunehmendes Alter, Umwelteinflüsse oder die individuelle Lebensweise hinterlassen jedoch ihre Spuren: Ein unebenes Hautbild, Falten oder Akne sind kleine Makel, die unser Wohlbefinden beeinflussen können.

Damit Sie sich in Ihrer Haut rundum wohl fühlen, stehen wir Ihnen in unserem angeschlossenen Top Skin Institut mit einer umfassenden kosmetischen Beratung und Behandlung auf höchstem Niveau zur Seite.

Bei der Wahl der richtigen Behandlung berücksichtigen wir als Facharztpraxis selbstverständlich auch eventuell bestehende Hauterkrankungen und den natürlichen Alterungsprozess der Haut.

Haben Sie noch weitere Fragen?

Das Praxisteam erläutert Ihnen gerne ausführlich die verschiedenen Behandlungsmethoden und nennt Ihnen auch die jeweiligen Kosten.  

HydraFacial

Die Wunderwaffe gegen Hautprobleme

Bei der HydraFacial-Behandlung handelt es sich um ein multifunktionales kosmetisches Konzept, das die Haut in nur einer Behandlung porentief reinigt und optimal mit Feuchtigkeit versorgt. Diese neue revolutionäre Beauty-Behandlung haben wir direkt aus Los Angeles für Sie in unsere Praxis importiert.

In nur 4 Schritten zu einer strahlenden Haut

Die HydraFacial-Behandlung läuft in den folgenden vier Schritten ab:

  1. Abgestorbene Hautzellen werden abgetragen. Darunter kommt die frische gesunde Haut zum Vorschein.
  2. Die Haut wird mithilfe eines sanften Peelings auf die nachfolgende Tiefenausreinigung vorbereitet
  3. Ein Vakuum „saugt“ die gelösten Talgablagerungen aus den Poren.
  4. Die Haut wird mit Antioxidantien, Vitaminen, Mineralien und Hyaluronsäure versorgt. Die Wirkstoffe werden mithilfe eines Vortx-Fusetd-Tip tief in die Haut eingeschleust.

Ist HydraFacial auch für mich geeignet?

Die Behandlung ist schnell, sanft, schmerzfrei und für jeden Hauttyp geeignet.

Das innovative Konzept der HydraFacial-Behandlung

  • verleiht Ihrer Haut mehr Elastizität und Straffheit
  • erhöht die Leuchtkraft Ihres Teints
  • verbessert die Gleichmäßigkeit Ihrer Hautstruktur
  • beseitigt Hyperpigmentierungen und Sonnenschäden
  • reinigt ölige und verstopfte Haut porentief
  • verfeinert erweiterte Poren
  • wirkt gegen fortgeschrittene Alterserscheinungen der Haut

Die Kosten für die HydraFacial-Behandlung werden von den gesetzlichen Krankenkassen leider nicht übernommen. Wir rechnen diese daher nach der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ) privat mit Ihnen ab.

Kosmetische Lasertherapie

Laser für die Hautästhetik

Ein attraktives Aussehen nimmt in der heutigen Gesellschaft einen immer höheren Stellenwert ein und ist ein wesentlicher Garant für beruflichen und privaten Erfolg. Mit einer kosmetischen Laserbehandlung erzielen wir schnell und risikoarm das gewünschte Ergebnis.

Laser ist eine besondere Form hochenergetischen Lichtes. Es entsteht durch Bündelung gleichgerichtet schwingender Lichtstrahlen. Diese sind so stark, dass sie sogar Gewebe durchtrennen können.

Punktgenau und risikoarm

Ein Laser kann durch die Wahl der richtigen Farbe – also des Laserlichts – ganz speziell für bestimmte Behandlungen ausgerichtet werden.

Eine Laserbehandlung hat zudem den großen Vorteil, dass man die Strahlen genau positionieren und die Eindringtiefe kontrollieren kann, dadurch ist es möglich, viele Hautveränderungen schnell, risiko- und schmerzarm zu behandeln. Die Laserbehandlung ermöglicht zudem eine schnellere Regeneration des behandelten Areals.

Einsatzgebiete

Die Lasermedizin eignet sich hervorragend zur Behandlung von

  • Altersflecken
  • Sommersprossen
  • Couperose
  • Besenreiser-Entfernung
  • Tattoo-Entfernung
  • Aknebehandlung
  • Xanthelasmen
  • Haarentfernung
  • Pigmentflecke
  • Muttermale
  • übergroße Talgdrüsen
  • störenden Warzen
  • Alterswarzen
  • u.v.m.

Laserbehandlung bei gutartigen Hautveränderungen

Für die Gewebebehandlung setzen wir einen speziellen Hautlaser ein. Mit seinem Laserlicht können gezielt Hautbereiche bis zu einer vordefinierten Tiefe schmerzarm abgetragen werden.

Die Haut wird durch extrem kurze und schnelle Lichtimpulse nicht „verbrannt“, sondern „kalt verdampft“. Gleichzeitig wird die Haut zur Erneuerung angeregt.

Laserbehandlung bei Gefäßveränderungen

Erweiterte Gefäße, wie z. B. Besenreiser stellen ein ästhetisches Problem dar, sind aber oft erste sichtbare Anzeichen einer mit der Zeit immer stärker werdenden Venenschwäche oder können auf ein bestehendes, tiefer liegendes Venenleiden hinweisen. Die Lasertherapie ist die derzeit effektivste und sicherste Methode zur Verödung (Koagulation) von Gefäßerweiterungen.

Gefäßlaser erzeugen ein Licht, das vom Blutfarbstoff Hämoglobin und vom Pigmentfarbstoff Melanin gut absorbiert wird.

Der Laserstrahl dringt dabei in die Gefäße ein, durch die Erwärmung wird das Gefäß sanft verschlossen. Dies ermöglicht, gefäß- und pigmentbedingte Hautveränderungen effizient und schonend zu entfernen.

Die Therapie wirkt sich zudem nicht auf das umliegende Gewebe aus.

Wir entfernen mittels unseres speziellen Gefäßlasers u. a.:

Laserbehandlung bei Tattoo-Entfernung

Eine Tätowierung kann Ausdruck eines Lebensgefühls sein und unterstreicht die Individualität des Trägers. Leider ist die Entfernung des ungeliebten Kunstwerks weitaus schwieriger als das Tätowieren selbst. Gerade durch professionell gestochene Tattoos wird sehr viel Farbstoff in übereinanderliegenden Schichten in die Haut gebracht. Mittels eines hochenergetischen Lasers können unerwünscht gewordene Tätowierungen jedoch nach und nach und in der Regel narbenfrei entfernt werden.

Ähnlich wie bei der Entfernung von Gefäßveränderungen kommt es auch hierbei auf die Wellenlänge des Lichts an. Da nahezu jeder Laser jedoch nur in einer Wellenlänge arbeitet, muss für jede einzelne Tattoofarbe der entsprechende spezielle Laser verwendet werden. Am besten lassen sich schwarze, blaue und rote Tätowierungen entfernen, am schwierigsten gelbe und violette.

Die Energie des Lasers lässt die Zellen mit den Farbpartikeln platzen, die so verkleinerten Pigmente werden anschließend über das Lymphsystem des Körpers abtransportiert.

Völlig schmerzfrei ist die Behandlung nicht, aber durch eine betäubende Salbe werden die Schmerzen gelindert. Die Haut sollte nicht gebräunt sein, da sonst auch Melanozyten (Pigmentzellen der Haut) zerstört werden können.

Laserbehandlung bei der Haarentfernung

Die Lasertechnik ermöglicht ein effektives und zugleich schonendes Entfernen störender Behaarung. Prinzipiell kann eine Behandlung an jeder Körperregion erfolgen. Die Vorbehandlung mit einer betäubenden Creme ermöglicht die Anwendung auch an empfindlichen Stellen wie Oberlippe oder Bikinizone.

Am besten geeignet ist die Laser-Anwendung bei dunklen Haaren. Blonde, graue oder weiße Haare absorbieren zu wenig Energie und lassen sich daher mit dem Laser weniger gut entfernen. Der Laserimpuls ist so kurz, dass das umliegende Hautgewebe nicht geschädigt wird.

Vom Laserlicht zerstört werden nur die Haarfollikel, die sich im Wachstum befinden. Haare, die sich in einer Ruhephase befinden, können vom Laser nicht eliminiert werden.

Die Laserbehandlung muss daher, je nach Hauttyp und Größe der zu behandelnden Körperpartie, in mehreren Sitzungen wiederholt werden.

Medizinische Lasertherapie

Ca. 2 Quadratmeter Fläche, 340000 Nervenenden, Millionen von Haaren –  all das gehört zu unserem größten Organ – unserer Haut. Die moderne Lasermedizin ist heute in der Lage medizinische Behandlungen erfolgreich und minimalinvasiv durchzuführen.

Die Abkürzung “Laser” steht für Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation. Das bedeutet so viel wie: Lichtverstärkung durch angeregte Strahlung.

Laser ist eine besondere Form verstärkten Lichtes. Es entsteht durch Bündelung gleichgerichtet schwingender Lichtstrahlen. Diese sind so stark, dass sie sogar Gewebe durchtrennen können. Dadurch ist es möglich, viele Hautveränderungen ohne Skalpell zu behandeln – schnell, risikoarm und nahezu schmerzlos.

Uns stehen in unserer Praxis verschiedene Laser zur Verfügung:

Erbium-Yag-Laser

Die Einsatzgebiete dieses Lasers sind vielfältig. Der Erbium-Yag-Laser ist ein sogenannter Kalt-Laser. Das heißt, die Haut wird durch diesen Laser nur wenig erhitzt. So kann der Erbium-Yag-Laser schonend und narbenarm vor allem bei erhabenen Hautveränderungen eingesetzt werden.

Im Vergleich zu anderen Lasern ist die Behandlung relativ schmerzarm und erfahrungsgemäß heilt die behandelte Haut recht schnell.

Diodenlaser

Der Diodenlaser ermöglicht ein effektives und zugleich schonendes Entfernen der Haare. Bei der Laserbehandlung werden die Haarwurzeln (Haarfollikel) durch hochenergetisches Licht zerstört. Der Laserimpuls ist so kurz, dass das umliegende Hautgewebe dabei nicht geschädigt wird.

Vom Laserlicht zerstört werden nur die Haarfollikel, die sich im Wachstum befinden. Haare, die sich in einer Ruhephase befinden, können vom Laser nicht eliminiert werden. Die Laserbehandlung muss daher, je nach Hauttyp, in mehreren Sitzungen wiederholt werden.

Fraktionierter Laser

Der fraktionierte Laser durchdringt die oberste Hautschicht und erzeugt in tieferen Hautschichten „mikroskopische Wunden“. Hierdurch wird der natürliche Heilungsprozess der Haut durch die Produktion neuer und gesunder Hautzellen beschleunigt. Zusätzlich wird die Collagen-Bildung angeregt.

Rubinlaser

Ähnlich wie bei der Entfernung von Gefäßveränderungen kommt es auch beim Rubinlaser auf die Wellenlänge des Lichts an. Die Energie des Lasers lässt die Zellen mit den Farbpartikeln platzen, die so verkleinerten Pigmente werden anschließend über das Lymphsystem des Körpers abtransportiert.

Fox-Laser

Zur Behandlung von Nagelpilz benutzen wir modernste Technik - den Fox-Laser.

Bei dieser Behandlungstechnik dringt der Laserstrahl tief in den Nagel ein und vernichtet aufgrund der hohen Temperatur zuverlässig die Pilzsporen.

Der Vorteil - Der Nagel wird bei dieser schonenden Therapie nicht beschädigt. Oft ist eine medikamentöse Behandlung der Nagelpilzinfektion nicht mehr nötig.

Nach allen Laserbehandlungen sollten Sie beachten:

Setzen Sie sich ca. 14 Tage lang keiner direkten Sonneneinstrahlung aus.

  • Eine individuelle nachbehandelnde Pflege unterstützt die Wirkung der Lasertherapie.
  • Besuchen Sie ca. 4 Wochen lang keine Sauna.
  • Eine gesunde, vitaminreiche Kost und reichlich Flüssigkeit wirken sich positiv auf die Haut aus.
  • Rauchen Sie nicht – Nikotin lässt die Haut doppelt so schnell altern.

Peelings

Fühlen Sie sich in Ihrer Haut wohl?

Würden Sie am liebsten Ihre alte Haut wie eine Schlange abstreifen können? Wir können Ihnen diesen Wunsch, wenigstens zum Teil, erfüllen. Unter einer Schicht aus alten, abgestorbenen, schuppigen Hautzellen wartet auch bei Ihnen eine zartere und frischere Haut darauf, ans Tageslicht zu kommen.

„To peel“ kommt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt „schälen“. Ein Peeling löst abgestorbene Zellen der obersten Hautschicht ab.

Viele Hautanomalien und Hautkrankheiten entstehen durch eine übermäßige Anhäufung von abgestorbenen Hautzellen. Poren verstopfen, die Haut verliert an Glanz und wird dicker. Die in unserer Praxis je nach Indikation angewandten Methoden des oberflächlichen, mitteltiefen und tiefen Peelings entfernen die oberste, alte Hautschicht, um der darunter liegenden neuen, jungen Haut den Weg frei zu geben.

Wir setzen Peelings hauptsächlich ein, um die Haut sanft und oberflächlich zu glätten, die Mitesserbildung zu beseitigen, sowie um Altersflecken und leichte Sonnenschäden zu verringern. Durch den Einfluss auf die Neubildung von Kollagenfasern wird auch eine milde Faltenglättung erreicht.

Anwendungsgebiete der Peelingverfahren:

  • Akne
  • oberflächliche Aknenarben
  • Altersflecken, Altershaut
  • Falten
  • großporige Haut
  • Pigmentflecken, Pigmentstörungen
  • Lichtschäden durch Sonne

Unsere Peelingverfahren

Fruchtsäure-Peeling

Durch ein Fruchtsäure-Peeling bilden sich neue glatte Hautschichten. Die Haut wird reiner, widerstandsfähiger, wirkt sichtbar erfrischt und gesünder. Bei dieser ästhetischen Behandlungsmethode wird die Haut mithilfe der natürlichen Glycolsäure (aus dem Zuckerrohr) oberflächig geschält. Glycolsäure gehört zu den Alpha-hydroxy-Säuren, die häufig als Fruchtsäuren bezeichnet werden, da sie natürlicherweise in verschiedenen Früchten vorkommen. Im Naturzustand findet sich Glycolsäure im Zuckerrohrsaft.

Trichloressigsäure (TCA)

Trichloressigsäure ist eine organische Säure, die vor allem für mitteltiefe Peelings angewendet wird. Durch die Behandlung mit Trichloressigsäure (TCA) können feine Falten und Altersflecken beseitigt werden. Ziel ist eine weichere, erheblich frischere Haut. Das Peeling entfaltet eine selektive und spezifische Wirkung auf den jeweiligen Hauttyp und die speziellen Hautprobleme.

Achtung: Je höher die Konzentration der jeweiligen Wirkstoffe, desto stärker wirkt das Peeling.

Dauer und Umfang der Behandlung

Im Gegensatz zu freiverkäuflichen Produkten ist das von uns verwendete dermatologische Peeling wesentlich höher konzentriert – auch Kosmetikerinnen verwenden nur geringere Konzentrationen. Vor der eigentlichen Fruchtsäurebehandlung beginnen wir mit einer Vorbereitungsphase: Die Haut wird dabei mit speziellen Cremes auf das Peeling vorbereitet.

Die Behandlungssitzungen dauern jeweils zwischen 20-30 Minuten. Im Anschluss daran wird die Haut beruhigt. Je nach Beschwerdebild sind mehrere Behandlungen notwendig, um Ihr persönliches Behandlungsziel zu erreichen.

Bereits nach den ersten Anwendungen wirkt die Haut weicher, strahlender, glatter und jugendlicher.

Im Anschluss an die Behandlungen ist immer ein guter Lichtschutz erforderlich, um unerwünschte Pigmentierungen zu vermeiden. Wir klären Sie zudem über die angemessene Pflege der Haut auf.

Selten können Überempfindlichkeiten als Nebenwirkungen auftreten. Das Gesicht kann aber nach der Behandlung gerötet sein. In den meisten Fällen können Sie ganz normal Ihren alltäglichen Aktivitäten nachgehen. Bei mitteltiefen und tiefen Peelings müssen Sie aber mit einer Abheilungsphase rechnen.

Wir informieren Sie gerne in einem ausführlichen Beratungsgespräch, welches Verfahren für Sie am besten geeignet ist und zu einem optimalen Ergebnis führt.

Photodynamische Therapie

Wenn Hautkrebs oder eine Vorstufe von Hautkrebs festgestellt wurde, ist zügiges Handeln angesagt, denn es gibt eine gute Nachricht:
Früh erkannt und therapiert ist Hautkrebs in vielen Fällen heilbar!
 
Krebs bedeutet immer, dass Körperzellen sich unkontrolliert vermehren und dabei gesundes Körpergewebe zerstören. Hautkrebs hat viele Gesichter, deshalb ist eine fachmännische Begutachtung und Klassifizierung durch den Hautarzt unumgänglich!

Sollte Hautkrebs oder dessen Vorstufen diagnostiziert worden sein, bietet sich in vielen Fällen eine Photodynamische Therapie an.
 
Diese relativ neue Methode ist eine unblutige, nicht chirurgische moderne Therapie, die in unserer Praxis ambulant durchgeführt wird.

Dabei wird der Tumor, nach dem Auftragen eines speziellen Wirkstoffes, mit rotem Kaltlicht bestrahlt. Dadurch wird das krankhafte Gewebe sicher abgetötet, ohne dass großflächige Narben zurück bleiben. Dieser Vorgang ist auf die erkrankte Haut beschränkt, gesunde Haut wird nicht beeinflusst.
 
Besonders geeignet ist die Photodynamische Therapie bei:

  • Präkanzerosen Vorstufe von Hautkrebs.
    Meist kleine, schuppende Flecken im Gesicht und auf den Handrücken hellhäutiger Menschen, häufig auch im Bereich der männlichen Glatze.
  • Flachen Basaliomen
    Das Basaliom ist der häufigste bösartige Hauttumor. Es zerstört umliegendes Gewebe und kommt vor allem im Gesicht vor.
  • Spinaliomen
    Betroffen sind vor allem Menschen, die über lange Zeiträume der UV-Strahlung ausgesetzt sind.

Auch größere Areale können mit der Photodynamischen Therapie ohne Narbenbildung behandelt werden.  
 
Die Häufigkeit und Anzahl der Behandlungen richten sich nach dem jeweiligen Krankheitsbild. Gute kosmetische Resultate können schon nach zwei Sitzungen im Abstand von acht Tagen erzielt werden. Die medizinischen Ergebnisse sind ebenfalls sicher nachgewiesen.

Vorteile für den Patienten

  • Keine Operation
  • Tumorzellen werden gezielt und nachhaltig zerstört
  • Schonung gesunder, umliegender Haut
  • Auch äußerlich nicht sichtbare Tumorzellen werden mitbehandelt und zerstört
  • Ausgezeichnetes kosmetisches Ergebnis, in der Regel keine Narben
  • Sichere Anwendung unter ärztlicher Kontrolle
  • Kurze Behandlungsdauer, kein Krankenhausaufenthalt
  • Keine zusätzliche Hitzebelastung durch die Belichtung mit Kaltlicht

Die Photodynamische Therapie ist keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Die Abrechnung erfolgt privat gemäß der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Das Honorar klären wir selbstverständlich vor der Behandlung mit Ihnen ab.
 
Wenn Sie Fragen haben, sprechen Sie uns bitte an. Wir beraten Sie gern.

Ärzte

  • Dr. med. Tristan Ionescu

    Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

  • Dr. Diana-Elena Florescu

    Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

  • Dr. med. Otto Brahms

    Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

  • Dr. med. Rolf Tessendorf

    Facharzt für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

  • doctor-medic Irina Iuga-Popescu

    Ärztin in Weiterbildung für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

  • doctor-medic Alexandru Serban

    Arzt in Weiterbildung für Haut- und Geschlechtskrankheiten

    weiterlesen

Mitgliedschaften:

  • BVDD (Berufsverband der Deutschen Dermatologen)
  • DDG (Deutsche Dermatologie Gesellschaft)
  • RWDG (Rheinisch-Westfälische Dermatologische Gesellschaft e.V.)
  • DGBT (Die Deutsche Gesellschaft für ästhetische Botulinumtoxin Therapie e.V.)

Dr. med. Tristan Ionescu

Lebenslauf

  • Geboren 1955 in Bukarest, Rumänien
  • Medizinstudium an der Universität des Saarlandes
  • Promotion an der Universität des Saarlandes
  • Facharztausbildung am Bundeswehr Zentralkrankenhaus Koblenz und an den Städtischen Krankenanstalten Krefeld
  • Zusatzbezeichnung Allergologie
  • Weitere umfassende Weiterbildung in der operativen Dermatologie, in der kosmetisch-ästhetischen Medizin (Botulinumtoxin, Faltenunterspritzung und Peelingverfahren), Lasermedizin.
  • Tätigkeitschwerpunkte: klassische Dermatologie, Ästhetik, Lasertherapie, Allergologie, Balneo-Phototherapie

Dr. Diana-Elena Florescu

Lebenslauf

  • geboren 1985 in Bukarest, Rumänien
  • Medizinstudium an der Universität für Medizin und Pharmazie Craiova, Rumänien
  • Facharztausbildung am Universitätkrankenhaus Craiova, Rumänien und Praxis Dr. Ionescu und Kollegen, Krefeld, Geldern Deutschland
  • Promotion an der Universität für Medizin und Pharmazie Craiova Rumänien
  • Fortführung der Weiterbildung im Fach Allergologie
  • Fortbildungen mit Schwerpunkt im Bereich der Kosmetologie, Botulinumtoxin und Faltenunterspritzung
  • Tätigkeitschwerpunkte: klassische Dermatologie, Kosmetologie, Ästhetik und Lasertherapie

Dr. med. Otto Brahms

Lebenslauf

  • Geboren 1942 Esens, Deutschland
  • Medizinstudium an der Universität Münster
  • Promotion an der Universität Köln
  • Facharztausbildung an den Krankenanstalten Krefeld
  • Zusatzbezeichnung Phlebologie, Allergologie
  • Fortbildungen mit Schwerpunkt im Bereich der klassische Dermatologie, Psoriasis, Berufskrankheiten, Lasertherapie, Sozialmedizin
  • Tätigkeitschwerpunkte: klassische Dermatologie, Allergologie, Berufsmedizin

Dr. med. Rolf Tessendorf

Lebenslauf

  • Geboren 1951 in Gießen, Deutschland
  • Medizinstudium an der Universität Düsseldorf
  • Promotion an der Universität Münster
  • Facharztausbildung Unihautklinik Düsseldorf und Universität Tübingen
  • Zusatzbezeichnung Phlebologie
  • Fortbildungen mit Schwerpunkt im Bereich der klassischen Dermatologie, Psoriasis, Berufskrankheiten, Qualitätsmanagement
  • Tätigkeitschwerpunkte: klassische Dermatologie, Phlebologie

doctor-medic Alexandru Marinescu

doctor-medic Irina Iuga-Popescu

Lebenslauf

  • Geboren 1982 in Targoviste, Rumänien
  • Medizinstudium an der Universität für Medizin und Pharmazie Cluj-Napoca
  • Fortführung der Weiterbildung im Fach Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Fortbildungen mit Schwerpunkt im Bereich der operativen Dermatologie, Lasertherapie, Kosmetologie.
  • Tätigkeitsschwerpunkte: klassische Dermatologie, operative Dermatologie

 

 

doctor-medic Alexandru Serban

Lebenslauf

  • Geboren 1990 in Craiova, Rumänien
  • Medizinstudium an der Universität für Medizin und Pharmazie Craiova, Rumänien
  • Fortführung der Weiterbildung im Fach Haut- und Geschlechtskrankheiten
  • Fortbildungen mit Schwerpunkt im Bereich der plastischen Chirurgie, operativen Dermatologie
  • Tätigkeitsschwerpunkte: operative Dermatologie

Team

  • Bettina Felderhoff

    MFA Leitung, Praxisorganisation, QM-Beauftragte, Datenschutzbeauftragte

    weiterlesen

  • Aygül Bulut

    MFA, Hygienebeauftragte

    weiterlesen

  • Melissa Bulut

    MFA, Datenschutzbeauftragte in Vertretung

    weiterlesen

  • Susanne Feldermann

    MFA, QM - Beauftragte

    weiterlesen

  • Sonja Kübel-Laabs

    MTA

    weiterlesen

  • Bianca Gräfe

    Kosmetikerin

    weiterlesen

  • Marita Schmidt

    MFA

    weiterlesen

  • Sara Dauben

    Auszubildende

    weiterlesen

Bilder

Anfahrt

Überörtliche Berufsausübungsgemeinschaft

Dr. med. Tristan Ionescu
Dr. Diana-Elena Florescu
Issumer Straße 47-49
47608 Geldern
Unsere Praxis ist barrierefrei.
Zudem ist ein Fahrstuhl vorhanden.

Bahn

RE 10

Aus Düsseldorf/Krefeld und aus Kleve, Bahnhof Geldern aussteigen, über Bahnhofstr, Markt,Issumer Str. 47 ( fußläufig ca. 10 min)

sämtliche Buslinien

bis Markt: Fußgängerzone Issumer Str. bis 47 (fußläufig 3 min)

bis Nordwall: über Parkplatz Volksbank zur Issumer Str.  (fußläufig 3 min)(SL1, SL2, SL4, SL5, SL6, SL8, SL9, 31, 32, 35, 36, 53, 67, 69)

PKW

Zufahrt aus Richtung Issum B 58 : Über Issumer Tor gerade aus über Ampelanlage(Drachen-Apotheke)  zur  Issumer Str..

Zufahrt aus Richtung Kevelaer B9 : Über Nordwall an der Ampelanlage (Drachen-Apotheke) rechts zur Issumer Str.

Zufahrt aus Richtung Aldekerk / Kerken B9 : Über Geldertor, an der Ampelanlage rechts auf den Ostwall, nächste Ampelanlage (Drachen-Apotheke) links, zur Issumer Str.

PARKPLÄTZE sind in unmittelbarer Nähe der Praxis vorhanden. (siehe Plan)

Kontakt

Hautarztpraxis Geldern

Überörtliche Berufsausübungs-
gemeinschaft

Dr. med. Tristan Ionescu
Dr. Diana-Elena Florescu
Issumer Straße 47-49
47608 Geldern

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.08 – 12.30 Uhr
Mo., Di. + Do.14 – 18.30 Uhr

Kontaktieren Sie uns

Telefon Geldern: 02831 94545
Telefax Geldern: 02831 94547
E-Mail: hautarzt.geldern@gmail.com

 

 

Facebook

Besuchen Sie uns gerne auch auf Facebook.